Springe zum Inhalt

PraxisbeispielOberelsbach gegen zu viel Licht im Dunkeln

Oberelsbach, M
30. November 2020

Die Komplexität natürlicher Systeme zeigt sich ganz besonders in der Rolle künstlichen Lichts. Alle Lebewesen orientieren sich am Wechselspiel von Tag und Nacht, von Licht und Dunkel. Künstliches Licht verlängert unseren Tag, doch gerade die nachtaktive Tier- und Pflanzenwelt wird dadurch erheblich gestört. Aus diesem Grund setzt die Gemeinde Oberelsbach im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön seit 2014 auf ein automatisch regelbares und hocheffizientes System aus LED-Straßenlampen, das den Beleuchtungsrichtlinien der International Dark-Sky-Association entspricht. Neben der gesteigerten Umweltverträglichkeit und dem Schutz des "Kulturguts Nacht" ziehen auch die großen Kosteneinsparungen interessierte Blicke aus den benachbarten Gemeinden und anderen Naturreservaten auf sich.

http://www.oberelsbach.de/Umweltgemeinde/Nachhaltigkeit-und-Klimaschutz/Umstellung-der-Strassenbeleuchtung